14.05.2018

Akzente am Arteon

Leichtmetallfelgen aus dem Zubehör-Sortiment in markanten Designs und Volkswagen Original Qualität. Kraftvoll, avantgardistisch und mit emotionaler Linienführung positioniert sich der neue Arteon. Mit den ausdrucksstarken Designs der Leichtmetallfelgen von Volkswagen Zubehör können die Attribute des neuen Gran Turismo noch verstärkt werden. Da der Arteon aber auch ein geräumiger Fastback mit viel Nutzwert ist, umfasst das Zubehörsortiment für ihn auch praktische Zubehörlösungen für den Transport im und auf dem Fahrzeug sowie für Komfort und Werterhalt. Gleich vier Leichtmetallfelgen-Designs stehen für den Arteon zur Auswahl. So unterstreichen die 20-Zoll Leichtmetallfelge "Rosario" und die 19-Zoll Leichtmetallfelge „Montevideo" die kraftvolle Dynamik des neuen Arteon. Die Dark Graphite Matt lackierte „Rosario" zieht mit ihrem turbinenförmigen Speichen-Design die Blicke auf sich. Schwarz glanzgedreht setzt „Montevideo" auf außergewöhnliche Speichenführung. Das Besondere hier: Sie sind aerodynamisch gestaltet, um eine niedrige Luftverwirbelung im Radhaus zu erzielen. Für diejenigen, die eine kleinere Felgengröße auf ihrem Arteon bevorzugen, gibt es darüber hinaus die bewährte 18-Zoll Leichtmetallfelge „Sebring" in der Farbgebung Galvanograu Metallic und im 5-Doppelspeichen-Design. Die 17-Zoll Leichtmetallfelge "Merano" in Brillantsilber fällt durch ihr markantes 10-Speichen-Design auf und wurde speziell für den Einsatz unter winterlichen Bedingungen entwickelt. Alle Leichtmetallfelgen sind nach den strengen Vorgaben des Volkswagen Konzerns getestet, was hohe Sicherheit und Funktionalität garantiert.

Dies ist ein Disclaimer.

Weitere Neuigkeiten.

"Steile Wand von Meerane mit Käfer „Mille Miglia“."
05.09.2018

Volkswagen auf Sommertour unterwegs bei der Sachsen Classic 2018

Bei der Sachsen Classic gehen auch in diesem Jahr über 20 Klassiker aus den Sammlungen des Volkswagen Konzerns und der Autostadt an den Start. Die Volkswagen Produktionsstandorte Zwickau und Chemnitz sind vom 23. bis 25. August Start- und Zielort der historischen Gleichmäßigkeits-Rallye.

29.06.2018

Volkswagen schreibt mit I.D. R Pikes Peak Geschichte

Mit dem I.D. R Pikes Peak hat Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb Geschichte geschrieben. Romain Dumas (F) bezwang die mit konventioneller Antriebstechnik fahrende Konkurrenz im 500 kW (680 PS) starken I.D. R Pikes Peak